Aktuelles


Rundum gelungene Boßeltour am Vatertag


Wie schon in den letzten Jahren, so luden wir auch dieses Jahr am Vatertag wieder zu unserer traditionellen Boßeltour durch die Feldmark zwischen Vechelade und Wahle ein.
In diesem Jahr nahmen 23 Teilnehmer an unserer Boßeltour teil. Nachdem am frühen Vormittag der Gummiwagen mit allem benötigten Zubehör bestückt wurde, ging es weiter zu unserer Vereinsgaststätte bei Pico.
Hier wurde ein "erstes Frühstück" eingenommen und die Mannschaften ausgelost.
Die 5 Mannschaften lieferten sich dann im Laufe des Tages einen engen Wettbewerb, der zwischendurch auf der Hin- wie auch auf der Rücktour mehrmals durch einige "Erholungspausen" unterbrochen werden mußte, da bei dem herrlichen Boßelwetter der Flüssigkeitsverlust doch enorm war.
Feste Nahrung wurde am Mittag während einer Grillsession zu sich genommen.
Nachdem wir alle vollzählig am späten Nachmittag unser Vereinsheim in Vechelade erreicht hatten, wurden die Reste "vergrillt" und die Siegermannschaft des Boßelwettbewerbs mit Torsten Saffier, Volker Hille, Enrico Löper und Karsten Schmitz entsprechend gefeiert.

Impressionen der Boßeltour findet man in den Galerien.




Verleih der Ehrennadeln


Auf dem TT-Kreisverbandstag am 23.05.2017 in Woltorf wurde folgenden Spielern unserer Sparte Ehrennadeln überreicht:
Die goldene Ehrennadel erhielten für mehr als 40 Jahre aktives Tischtennisspielen im Kreis Peine Jörg Schlichtmann, Enrico Löper, Andreas Korth, Olaf Billert-Papendorf, Hermann Heine, Andreas Knorr und Heinz Mihlan.
Nicht anwesend waren Ralf Brüggeboß und Holger Reichelt, welche die Ehrennadel zu einem späteren Zeitpunkt überreicht bekommen.
Die silberne Ehrennadel für mehr als 25 Jahre aktives TT-Spielen erhielt unser Spartenleiter Klaus Lemke.





Unsere 1. Herrenmannschaft feiert das Double


Nach der Meisterschaft in der Bezirksklasse PE feierte die 1. Mannschaft am 06. Mai in der Vöhrumer BBS-Halle mit dem Sieg im Kreispokal der offenen Klasse das Double in der diesjährigen TT-Saison 2016/2017.

Hier Auszüge aus dem Artikel in der PAZ vom 10. Mai:
Im ersten Spiel wären sie fast gestolpert, doch dann lief der Motor heiß ..
"Das war das i-Tüpfelchen auf unsere Saison", freute sich MTV-Spieler Burkhard Miehe.

Halbfinale
GW Vallstedt - MTV Vechelade 2:5 (10:16). Die Vechelader steigerten sich noch rechtzeitig. "0:2 lagen wir schon hinten. Und Klaus Schwickerath musste im dritten Spiel auch einem 0:2-Satzrückstand hinterherlaufen. Ich dachte schon, das war es", gestand MTV-Spieler Burkhard Miehe. Doch der Landesliga-erfahrene Schwickerath drehte die Partie gegen Stefan Streich, und die Vechelader zogen mit fünf Siegen in Folge noch ins Finale ein.

Arminia Vöhrum - TTC Berkum II 5:2 (18:10). Die Vöhrumer stoppten den Titelverteidiger, der mit seiner "Bülten-Connection" bestehend aus den Brüdern Christoph und Julian Pfeiffer sowie Jan Herbig angetreten war.

Finale
MTV Vechelade - Arminia Vöhrum 5:2 (16:8). Angeführt vom besten Spieler der Endrunde, machten die Vechelader das Double perfekt. Klaus Schwickerath feierte seine Siege vier, fünf und sechs und gab dabei nur einen Satz ab. "Er hat kompromisslos und sicher angegriffen. Seine Erfahrung war ihm anzumerken", lobte Burkhard Miehe seinen Teamkollegen, der in der Rückrunde zum MTV dazugestoßen war.
Als Vorentscheidung im Finale bezeichnete Miehe seinen Erfolg gegen Vöhrums Spitzenspieler Uwe Lukatis. "Damit hatte ich nicht gerechnet. Aber ich bin mit meinen Aufschlägen gut durchgekommen."
Bei der Double-Grill-Feier werden die Vechelader auch noch einmal auf das Punktspiel-Happy-End anstoßen. Denn nur weil der TTC Berkum II in seinem letzten Spiel noch gegen den TSV Meerdorf stolperte (7:9), gewann der MTV auch die Meisterschaft. "Die hatten wir eigentlich schon abgehakt, sagte Miehe."